Menü Schließen
Marc Siegel
Beteiligte Wissenschaftler_in

Profil

Marc Siegel vertritt von Oktober 2018 – September 2020 eine Professur für Filmwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zuletzt war er als Vertretungsprofessor an der Universität Hildesheim, der Freien Universität Berlin und der Goethe Universität–Frankfurt am Main tätig. Seine Forschungschwerpunkte liegen im Bereich des Avantgardefilms der Nachkriegszeit und der Gender/Queer Studies. Er ist auch als freie Kurator tätig und hat zuletzt das Festival, Publikations- und Austellungsprojekt Edit Film Culture! (2018) mitkuratiert. Er ist im Beirat der Forum Expanded Sektion bei der Berlinale und Mitbegründer des Künstlerkollektivs CHEAP. Im Rahmen des Graduiertenkollegs interessiert er sich besonders für historische, theoretische und ästhetische Fragen zum Status des Bewegtbilds in der Kunstwelt.

Mitglieder