Menü Schließen
Antoine Prévost-Balga
Doktorand_in

Objekte der High-Speed Fotografie. Experimente in Slow-Motion

Antoine Prévost-Balga entwickelt sein Dissertationsprojekt über die Geschichte und Technologie von Hochgeschwindigkeitsfotografie und -kinematografie unter besonderer Berücksichtigung der wissenschaftlichen Anwendung. Angefangen bei den ersten Experimenten von William Henry Fox Talbot in den frühen 1850er Jahren bis zu den jüngsten Entwicklungen der Femto-Fotografie, kombiniert Kurzzeitfotografie eine Reihe von unterschiedlichen Techniken und Anwendungen sowohl in Amateurszenen als auch in wissenschftlichen Bereichen, von der Ballistik zur Strömungstechnik, von der Biologie zu Mikrophysik. Trotz dieser unterschiedlichen Zusammenstellungen und Praktiken tauchen bestimmte Objekte in Experimenten zur Kurzzeitfotografie mit einer signifikanten Häufigkeit auf: Vögel, Insekten, Seifenblasen, Tropfen, Geschosse, Explosionen. Diese „epistemischen Objekte“ liefern neue Formen von visuellem Wissen und konfigurieren kinematografische „experimentelle Kulturen“ (Hans-Jörg Rheinberger). Anhand solcher Objekte fokussiert das Projekt die Analyse von Bildern und Zeitlichkeiten außerhalb des Anthropozäns (Extremgeschwindigkeit, ungewoehnliche Formate, extreme Blickfelder) sowie die unterschiedlichen Rollen, die diese in der Herstellung von visuellem Wissen spielen.

 

 

Fig. 1: Harald Edgerton: Milk-Drop Coronet Splash, 1936, MIT, Harold Edgerton, 2014, Urheberrecht bei Palm Press, Inc.

Fig. 2: Impact Of A Water Drop On A Granular Surface, in: Runchen Zhao, Qianyun Zhang, Hendro Tjugito and Xiang Cheng: Granular Impact Cratering By Liquid Drops: Understanding Raindrop Imprints Through an Analogy to Asteroid Strikes, in: PNAS, 112/2 (2015), S. 342-347.

Profil

Antoine Prévost-Balga ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Graduiertenkolleg „Konfigurationen des Films“ an der Goethe-Universität Frankfurt. Antoine hat Film- und Medienwissenschaft (IMACS) an der Université Sorbonne-Nouvelle Paris 3, Université Montreal und der Goethe-Universität Frankfurt studiert. Er hat als Assistent für diverse Medienproduktionsfirmen in Paris gearbeitet. 2017 war er als Koordinator für die NECS-Konferenz in Paris tätig. 

 

prevost-balga[at]tfm.uni-frankfurt.de

Mitglieder